Pressrelease: Peter Ehlers and “GoMoPa”‘s “Shithousefly Blog”

Dear Readers,

I do not like to bother you at all with “Shithouse  Blogs”  but I represent a silent and fast growing  majority of honest people and companies who have been blackmailed by the serial fraudsters and cyberstalkers of the criminal East-Berlin  “GoMoPa” organisation.

These people asked me to report about the newest facts.

Therefore I unveil here new facts about these criminals to protect and to serve these people, their families, friends and companies:

It came to our attention that “GoMoPa” seems to be a very close ally of Peter Ehlers from Hamburg.

Meanwhile a lot of people doubt this identity is true.

The so-called “Peter Ehlers” has accused the German Chancellor Angela Merkel and the German Minister of Finance, Wolfgang Schäuble and their processors, former Chancellor Gerhard Schroeder and former Minister of Finance, Peer Steibrück to be large scale criminals,  fraudsters and concealers.

Furthermore they distribute in Peter Ehlers and Klaus Maurischats  “Shithousefly Blog” real shitty news which just copy the real facts from Meridian Capital’s press release about the “Super-Shithousefly Klaus Maurischat detention and fake my name into it.

As you all are aware the German Criminal Police is investigating these and many many more dirty deeds of these “Super-Shithouseflies.”

The case numbers are numerous. The last one is: ST/0148943/2011

We keep you informed.

Sincerely yours

Magister Bernd Pulch

P.S. You all know what happens with “Super-Shitflies”…

Advertisements

Presse-Erklärung: Gegen Demokratiefeinde und kommunistische Delinquenten

Peter Ehlers und der NACHRICHTENDIENST”  “GoMoPa” bezeichneten die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und den deutschen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble als “kriminelle Hehler” und mich als “Internet-Terroristen”.

Dies ist bezeichnet für die psychotische Wahnwelt dieser mutmasslich kommunistischen Delinquenten aus dem Osten Deutschlands.

Zum Tatbestand:

Im deutschen Strafrecht ist die Beamtenbeleidigung kein eigener Tatbestand. Ein Beamter ist hier nicht anders gestellt als ein anderer Bürger. Es handelt sich also um eine „normale“ Beleidigung gemäß § 185StGB.

Dennoch gibt es bei der Beleidigung eines Amtsträgers, der nicht zwingend Beamter sein muss, eine verfahrensrechtliche Besonderheit: Während die Straftat grundsätzlich nur auf Antrag des Verletzten verfolgt wird, kann gemäß § 194 Abs. 3 StGB bei Amtsträgern auch der Dienstvorgesetzte des Beleidigten den Strafantrag stellen:

„Ist die Beleidigung gegen einen Amtsträger, einen für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteten oder einen Soldaten der Bundeswehr während der Ausübung seines Dienstes oder in Beziehung auf seinen Dienst begangen, so wird sie auch auf Antrag des Dienstvorgesetzten verfolgt. Richtet sich die Tat gegen eine Behörde oder eine sonstige Stelle, die Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahrnimmt, so wird sie auf Antrag des Behördenleiters oder des Leiters der aufsichtführenden Behörde verfolgt. Dasselbe gilt für Träger von Ämtern und für Behörden der Kirchen und anderen Religionsgesellschaften des öffentlichen Rechts.“

Außerdem wird von der Staatsanwaltschaft in der Regel das öffentliche Interesse an der Strafverfolgung bejaht, so dass es weitaus seltener zur Verweisung auf den Privatklageweg oder zur Einstellung des Verfahrens nach § 153153a StPO kommt.

In der Praxis zieht die Beleidigung vor allem von (Polizei-)Beamten meist Geldstrafen nach sich. Bei mehrfach wegen solcher Delikte vorbestraften Personen sind in der Praxis schon kurze Freiheitsstrafen von z. B. 3 Monaten ohne Bewährung vorgekommen.

Fallbeispiel:

Beleidigung von Amtsträgern”Prozesse-Dieter” verurteilt

“Prozesse-Dieter”, prozessfreudiger Sozialhilfeempfänger aus Ratingen, ist zu einem Jahr Haft verurteilt worden. Das Amtsgericht in Ratingen bei Düsseldorf sprach den als “König der Kläger” bekannt gewordenen ehemaligen 73-jährigen Sportlehrer wegen 44 Beleidigungen von Amtsträgern wie Beamten, Richtern und Rechtspflegern schuldig.

Per Postkarten hatte sie der Senior mit Fäkalausdrücken überzogen. Das Gericht setzte sich über den psychiatrischen Gutachter hinweg, der den Angeklagten als schuldunfähig eingestuft hatte, weil dieser an einer paranoiden Persönlichkeitsstörung leide.

Dies trifft möglicherweise auch auf die Delinquenten Peter Ehlers/”GoMoPa” zu.

“Kanzlerin Merkel und Minister Schäuble “kriminelle Hehler” und “Ich ein Internet-Terrorist” ?

schaeuble Bernd Pulch: Minister Schäuble ein Hehler und Ich ein Internet Terrorist , phantasiert Peter Ehlers

Liebe Leser,

ich war geschockt als ich diese niveaulosen und lügnerischen Unterstellungen las:

Zitat.

Original-Kommentar in der Postille “Das Investment”, 05.02.2010 10:35.

“Schäuble und Merkel, Deutschlands bekannteste Hehler”

Er hat Humor. Wenn auch ungewollt. Wolfgang Schäuble, Finanzminister unter Kanzlerin Angela Merkel. Beide sind sich nicht immer einig. Jetzt schon: Sie wollen als Staat, von deutschen Steuergeldern bezahlt, ein neues staatliches Geschäft eröffnen: Hehlerei.

Peter Ehlers,
Herausgeber DAS INVESTMENT

Ein Kommentar von Peter Ehlers, Herausgeber DAS INVESTMENT

Ein durchaus einträgliches Geschäft, das nur einen Haken hat: Es ist illegal. Schäuble hat dafür eine lustige Rechtsauffassung: Er sieht den Deal, den der damalige Finanzminister Peer Steinbrück („das beste Geschäft meines Lebens“) machte, für sich als Rechtfertigung. Frei nach dem billigen Motto: Wenn mein Vorgänger kriminell war, darf ich das ja wohl auch sein.

Kein Problem für Schäuble: Wer soll ihn belangen? Der Staat haftet nicht für seine Fehler. Und auch nicht für seine Verbrechen. Da geht es Ihnen als Privatperson anders. Sie dürften nicht mal ein geklautes Autoradio kaufen, ohne rechtlich belangt werden zu können. Schäuble darf das im größeren Stil.    DAS INVESTMENT daily

Der börsentägliche E-Mail-Newsletter versorgt Sie mit tagesaktuellen News, Interviews und Hintergrundberichten aus allen Rubriken.
>> Jetzt kostenlos abonnieren

Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Steuerhinterziehung ist nicht im Sinne der Gesellschaft, ist illegal und kann politisch nicht toleriert werden. Völlig klar. Aber das höchste Gut eines Rechtsstaates ist doch grade seine Rechtsstaatlichkeit. Wer diese auf höchster politischer Ebene aussetzt, kann unmöglich ein zivilisiertes Land regieren. Er versteht nicht in der Abwägung der Güter, worauf es ankommt.

Eine Regierung, die für sich das Machtmonopol in Anspruch nimmt und kriminell agiert, verspielt jedes Vertrauen der Bürger in den Rechtsstaat. Nicht nur in die aktuelle Regierung. Da passiert erst mal nichts in einer Gesellschaft. Aber in dem Moment, wo es wirtschaftlich stark bergab geht und die Gesellschaft weiter auseinanderdriftet, hat der Staat keine moralische Kompetenz und keine Glaubwürdigkeit mehr.

Was sollen beispielsweise Polizisten in diesem Land jetzt denken? Dass Rechtsbeugung jetzt ein legitimes Mittel ist? Wer will so ein Land noch kontrollieren?

Wo kann so eine Entwicklung hinlaufen? Wir wissen, dass, wenn erst mal ein Punkt überschritten wurde, überall im Leben eine Eigendynamik entsteht. Was wäre also ein denkbarer nächster Schritt? Folgen wir im Szenario mal den Argumenten der Politiker, die für die Hehlerei sind: Wir kommen ja mit anderen Mitteln nicht an die Daten.

Erstens ist dies eine Bankrott-Erklärung für den Rechtsstaat. Denn es besagt, dass die legalen Mittel nicht ausreichen, dass sie einen gar dazu zwingen, kriminell zu werden.

Zweitens kommt die Frage auf, folgt man dem Argument der Beschaffung, wie weit geht der Staat in etwa zehn Jahren, wenn man diese rechtsbrecherische Entwicklung fortschreibt? Wird dann gefoltert, eventuell auch mutmaßliche Täter. Mit derselben Begründung: Wir kommen ja mit legalen Mitteln nicht an die Informationen ran. Es scheint uns heute albern, aber schon morgen kann die gesellschaftliche Entwicklung uns genau an den Punkt tragen. Wie gesagt: Vor der Folter wären wir alle mutmaßliche Täter.

Schäuble und Merkel sind also nicht nur Hehler, sondern auch Schwerverbrecher in der moralischen Entwicklung der Gesellschaft. Sie haben die Tür zu einer bösen Entwicklung geöffnet. Andere werden diese Tür weiter öffnen.

Wehret den Anfängen könnte man jetzt denken. Dazu ist aber zu spät. Wir sind schon mitten in einem Staat, wo Politiker dreist und unbehelligt kriminell agieren…”

Zitat-Ende

“Ich ein Internet-Terrorist” und Bundeskanzlerin Merkel und  Minister Schäuble “krimnelle Hehler”, phantasiert Peter Ehlers.

Na, da weiss man doch,  wes Geistes Kind er ist und wo er herkommt  – ebenso wie STASI-GoMoPa.

Herzlichst Ihr

Magister Bernd Pulch

Advertisements

BERND PULCH, STASI LIST, KGB LIST, STASI LISTE, LIVE SEARCH, SECRET LIST OF ALL OFFSHORE COMPANIES, OFFSHORE INDONESIA, OFFSHORE, MALAYSIA, KGB PUTIN, BDVP, STASI IM WESTEN, STASI FUEHRUNGSOFFIZIERE, TOXDAT, GOMOPA, COMMUNIST DATABASE, DOWNLOAD, STASI-LISTE, KGB LISTE, STASI PUTIN, TOP SECRET – BERND PULCH – The Naked Truth

Advertisements
%d bloggers like this: