obs Maurischat Gericht 6.8.2012 Frankfurt 23

“GOMOPA”-NETZWERK: Hanffreund und “GoMoPa”-Beirat Schillo

Matthias Schillo

Matthias Schillo

1949 im Saarland geboren, war er als Redakteur bei der Augsburger Allgemeinen Zeitung und Mitarbeiter des Senders Freies Berlin tätig. In München und Berlin studierte er Jura, und war bis 1996, mit Zwischenstationen in Ministerien und bei der Treuhandanstalt, als Richter zuletzt am Kammergericht (Oberlandesgericht) Berlin tätig. Seit 1996 ist Matthias Schillo als Rechtsanwalt in Potsdam ansässig.

Mitte und Ende der Neunziger vertrat Schillo die Deutsch-Koreanerin Mun-ju Kim, die in Berlin lebt. Wie viele Asiaten kann Kim weder Wein, Bier noch sonstige alkoholhaltige Getränke konsumieren, da ihr das entscheidende Enzym fehlt, um den Alkohol auch wieder abzubauen. Kiffen ist für sie die einzige Alternative. Die Klage scheiterte letztlich an der langen Verfahrensdauer und den benötigten finanziellen Mitteln. Weiterhin engagierte sich Schillo im Nutzhanfbereich mit der Treuhanf AG und war Vorsitzender der Hanfgesellschaft e.V.
Aktuell klagt der Cannabispatient Günther Weiglein mit Schillo gegen das BfArM, um eine Genehmigung (§3 BtMG) für den Anbau von Cannabis für den medizinischen Eigenbedarf zu erhalten. Aktuell bereiten sie sich auf die 2. Instanz vor, weil das BMG die Niederlage vor dem Landgericht nicht hinnehmen will.

Wiedersehen mit der Hanfbewegung Anno 1994