Die Spitzel-Absteige – STASI-Gästehaus enttarnt

 

In der Grenzstadt (Brandenburg) ist ein Gebäude als ehemaliges Gästehaus für hochrangige Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit identifiziert worden.
Die dreigeschossige Villa wurde einst von einem Sonderreferat des Vize-Staatssicherheits-Ministers Gerhard Neiber verwaltet. Das sagte Rüdiger Sielaff von der Stasiunterlagenbehörde. Auf dem 2100 Quadratmeter großen Grundstück befinden sich unter anderem ein gut erhaltenes Schwimmbad und eine Kneipe, die über einen unterirdischen Gang zu betreten sind.