Das WHO IS WHO DER STASI: Bartonek, Rudolf

 

Bartonek, Rudolf

 

12.7.1911–13.1.1981 Leiter der HVA-Schule

Geboren in Grünbach (Österreich), Vater Bergarbeiter; Volksschule; 1925–32 Bergarbeiter; 1928 KPÖ; 1933 Leiter der KPÖ-Ortsgruppe Zillingsdorf; 1939 Leiter der KPÖ Kreis Burgenland; 1939 verhaftet; verurteilt zu 15 Jahren Zuchthaus, Haft in Garst, KZ Börgermoor, KZ Esterwegen und Zwickau.

 

1945/46 KPD/SED; 1945–50 Mitglied der SED-Kreisleitung Zwickau; 1945 Kreisvorsitzender der FDJ Zwickau, Lehrer an der FDJ-Schule Hartenstein; 1947 Leiter des Jugendamtes Zwickau; 1949 SED-Stadtrat in Zwickau; 1950 Leiter des Landessportausschusses Sachsen; 1950/51 Mitglied der SED- und FDJ-Landesleitung Sachsen; 1951/52 Parteihochschule der KPdSU; 1952 Sekretär der SED-Kreisleitung Zwickau; 1952 Einstellung beim APN (ab 1953 HA XV, ab 1956 HV A des MfS), Parteisekretär; 1953 Leiter einer operativen Abteilung, Sonderaufgaben; 1954 Oberstleutnant; 1955 Leiter der HVA-Schule; 1964 stellvertretender Leiter der Abteilung XII (Zentrale Auskunft/Speicher), Leiter des Archivs; 1971 Entlassung, Rentner; 1976 VVO in Gold.