Das Who ist Who der STASI: Barth, Werner

 

Barth, Werner

 

6.9.1922

 

Kommandeur des Wachregiments

 

Geboren in Berlin, Vater Schuhmacher-Meister; Volksschule; 1937–40 Hilfsarbeiter, dann Kraftfahrer; 1940/41 Hilfsarbeiter; 1941 RAD, dann Wehrmacht.

 

1945–49 sowjetische Gefangenschaft, Antifa-Schüler; 1949 SED; Januar 1949 Einstellung bei der VP, Leiter der Abteilung Politkultur im VP-Präsidium Berlin, Mai 1949 dort 1. Sekretär der FDJ-Organisation und Leiter der Unterabteilung Jugend; Januar 1950 1. Sekretär der SED-Parteiorganisation im VPP Berlin; November 1950 Leiter der Abteilung Politkultur und 2. Sekretär der SED-Parteiorganisation; 1952 Einstellung beim MfS, Stellvertreter für Politkultur des WR; Februar 1954 Stellvertreter Allgemein des Kommandeurs; November 1954 Kommandeur des WR; 1958–62 Studium an der Militärakademie “M. W. Frunse” in Moskau, Dipl.-Militärwissenschaftler; 1962 Oberst, Abteilungsleiter in der AG des Ministers; 1968

 

1. stellvertretender Kommandeur des
Wachregimentes “Feliks   Dzierzynski”;

1971/72 beurlaubt; 1972 OibE, Lehrgangsleiter am Institut für Aus- und Weiterbildung von Führungskadern des MdI; 1974 Stellvertreter Operativ des stellvertretenden Leiters und Stabschefs der Zivilverteidigung im MdI; 1976 im Stab des MdI für Katastrophenschutz zuständig; 1979 Entlassung, Rentner.